Auf dem Weg in den Überwachungsstaat ?

Eine interessante und objektive Video-Serie zum Thema "Überwachung der Bürger unseres Landes" findet man derzeit auf den Webseiten der Tagesschau-Redaktion.

Wir müssen meines Erachtens aufpassen, die demokratischen und freiheitlichen Grundsätze unseres Staates zu erhalten. Wer sagt, dass er nichts zu verbergen hat, hat die Problematik nicht erkannt. Denn jeder Bürger einer freiheitlichen Demokratie sollte in sehr hohem Maße frei entscheiden können, wer wie lange seine persönliche Daten erfasst und speichert (Informationelle Selbstbestimmung). Sicherlich ist eine strengere Überwachung an besonders kritischen Orten (Flughafen z.B.) angemessen, aber eine pauschale Ausweitung der staatlichen Überwachung auf immer mehr private Bereiche unseres Lebens, wie z.B. bei der Telekommunikations-Vorratsdatenspeicherung, ist nicht zu akzeptieren. Hier sollten alle Bürger sensibilisiert werden. Denn die Geschichte der letzten 100 Jahre hat gezeigt, dass wir von den jeweils Herrschenden nicht alles hinnehmen sollten.