Archiv für den Monat: Oktober 2008

Wahlcomputer müssen abgewählt werden

Wahlcomputer werden leider schon seit einiger Zeit verstärkt auch in Deutschland eingesetzt. Genau so lange gibt es aber fundierte Kritik an Wahlcomputern (siehe hier im Blog oder Links unten), denn diese verstoßen ganz offensichtlich gegen wichtige Prinzipien freier und geheimer Wahlen, z.B. der Nachvollziehbarkeit und Manipulationssicherheit. Ich kann nur jedem als Protest empfehlen, seine Stimme an Wahlcomputern generell ungültig zu machen.

Das Bundesverfassungsgericht muss sich jetzt mit dem Thema befassen, da die Politik es nicht einsehen will, dass die Dinger bis auf weiteres in einer Demokratie nichts zu suchen haben. Stattdessen wird uns versprochen, dass mit Wahlcomputern alles einfacher und billiger werden soll. Dass aber genau das Gegenteil passiert, wurde vielfach bewiesen, lässt viele Verantwortliche aber kalt. Es wird also Zeit, dass Wahlcomputer abgewählt werden. Entweder durch zivilen Ungehorsam oder eben durch Gerichte.

Weitere aktuelle Informationen und Nachrichten zum Thema:

Quelle: YouTube

OpenOffice.org 3.0 erschienen

Wieder mit zahlreichen Verbesserungen ist das freie Office-Paket OpenOffice.org in Version 3.0 erschienen. Siehe auch Pressemitteilung (de) bzw. eine vollständige Liste neuer Features (en).

Besonders hervorzuheben ist eine PDF-Import Erweiterung, mit dessen Hilfe man einigermaßen Layout-treu PDF-Dateien editieren kann.

Weitere Ankündigungen und Einblicke in die Neuerungen:

Wer die wirklichen Schmarotzer sind

Der Kabarettist Volker Pispers hat schon 2004 auf seiner Tour erklärt, wer in Deutschland die wirklichen Schmarotzer und Parasiten sind, nämlich diejenigen, die täglich unser aller Geld aus dem Fenster herauswerfen und dafür Millionen oder gar Milliarden kassieren. Gerade heute sind seine Aussagen wieder sehr aktuell. Siehe Video unten. Zur aktuellen Finanzkrise gibt es auf Spiegel Online einen Kommentar mit dem Thema “Ich glaube niemandem mehr“.

Quelle: Youtube