Neues Bild im Header

Ich habe heute hier im Blog ein neues Header-Bild (oben) eingefügt. Das Bild habe ich diesen Sommer an der Nordsee mit meiner neuen Panasonic Lumix DMC-TZ7 aufgenommen (Sonnenuntergang in Westerbur).

Auf dem alten Bild waren per Gruppenfoto meine Eltern, Brüder, Schwägerinnen, Neffen und Nichten abgebildet, was auf Dauer eventuell einer der Personen missfallen hätte, da ich hier im Blog doch das ein oder andere Mal recht klare und harte Worte finde zum Zustand unserer politischen „Eliten“. Von daher wollte ich einer Beschwerde vorweg greifen, zumal sich zu meinem Leidwesen keine der abgebildeten Personen aktiv am Blog beteiligt hat. Der Blog sollte eigentlich ein Familienblog sein mit der Möglichkeit, Neuigkeiten und Berichte aus dem Familienkreis der Krüdewagens auszutauschen, was aber mangels Resonanz gescheitert ist. Nun mache ich weiter mit Berichten und Meinungen zu Themen wie Computer & Internet, Bürgerrechte, Politik, Überwachung etc.

2 thoughts on “Neues Bild im Header

  1. Dyrathror

    Hallo Ralf,
    schönes Bild!
    Hatte Dich auf Deinen Blog überhaupt schon mal einer aus der Familie angesprochen? Ich denke die meisten sind noch nicht wirklich im digitalen Zeitalter angekommen 😉

    LG
    D.

  2. Ralf Beitragsautor

    Hi Dyrathror,

    nein, bisher habe ich nie Feedback bekommen. Die sind zwar alle im Internet unterwegs, aber eher stille Konsumenten.

    Meine Arbeitskollegen meinten neulich, ob denn bei meinen Themen die Leute auf dem Bild keine Einwände hätten. Nun ja, andere Meinungen hätte man ja durchaus im Blog diskutieren können. Oder ganz andere Themen hinzunehmen. Aber soweit sind die Angehörigen nicht bzw. haben andere Probleme und Lebensschwerpunkte. Das ist ja auch okay.

    Trotzdem schade ist: Als eingesessene Sauerländer sind die Balver eher konservativ (in Balve hatte die CDU immer >50%, sogar bei der letzten EU-Wahl 55% – und das bei fast 10 Prozentpunkten Einbuße !). Da kann man sich ausmalen, dass Schäuble, Zensursula & Co. in Balve großen Anhang haben oder zumindest ohne großen Widerstand „abgenickt“ werden.

    Da ich das Bild schon lange austauschen wollte, weil es eben kein Familienblog geworden ist, kam mir der „Einwand“ meiner Kollegen ganz recht 😉

    Beste Grüße
    Ralf

Kommentare sind geschlossen.