Archiv für den Monat: Mai 2010

Für ein sauberes und sicheres Internet

Cleanternet ist eine Kampagne für ein „sauberes und sicheres Internet“, das die Pläne der EU-Kommission in Person von Cecilia Malmström (Censilia) aufs Korn nimmt, EU-weit „unsaubere“ Internetseiten sperren zu wollen. Das Video zeigt in Analogie zu „Rette Deine Freiheit„, wohin das führen wird und welche Absichten unserer Politiker und der Lobbygruppen wirklich dahinter stecken.

Quelle: Cleanternet, auf YouTube

Weitere Infos:

Am 9. Mai Piratenpartei wählen

Piraten NRW 2010 BannerAm 9. Mai ist Landtagswahl in NRW. An dieser Stelle möchte ich zur Wahl der Piratenpartei aufrufen. Kernthemen der Piraten sind:

  • Bürgerrechte, Privatsphäre und Demokratisierung
  • Datenschutz, Transparenz und Verbraucherschutz
  • Infrastrukturmonopole, Bildung und Open Access
  • Kultur, Urheber- und Patentrecht

Das Wahlprogramm für die Landtagswahl NRW 2010:

Klarmachen zum Ändern!

Quelle Video: Piratenpartei, auf YouTube

Weitere Infos:

Nachtrag:

Tag gegen DRM

Day Against DRM

Die Website DefectiveByDesign.org ruft heute, den 4. Mai, als Tag gegen DRM aus. Die Aktivisten setzen sich für die Nutzung digitaler Medien wie Bücher, Musik, Bilder und Videos ohne Restriktionen ein. DRM hat sich leider in vielen Bereichen der Medienlandschaft etabliert, weil die Medienkonzerne Kontrolle ausüben und den Nutzern vorschreiben wollen, wann, wo und wie die legal erworbenen Inhalte konsumiert werden dürfen. Bei Musik (MP3) hat sich der Trend bereits gewandelt und man erwirbt heute weitestgehend DRM-freie Inhalte, die man z.B. auf mehr als einem Gerät abspielen kann. Aber besonders Filmindustrie und Buchbranche halten an DRM fest, zu erkennen z.B. an dem Formatwirrwarr beim Digital-TV (CI+, Verschlüsselung) und bei digitalen Büchern. Am Ende sind es eigentlich immer die legalen und zahlenden Nutzer der Medien, die bei DRM unter Restriktionen zu leiden haben.

Daher sage auch ich: WEG MIT DRM !

Quelle Bild: DefectiveByDesign.org

Certified Scrum Master

Nachdem ich diese Woche den Online-Test bei der Scrum Alliance absolviert habe, kann ich mich ab sofort Certified Scrum Master (CSM) nennen. Das Zertifikat bestätigt letzten Endes die Teilnahme an einem Training und an dem Online-Test und ist der Einstieg in weiterführende Scrum-Zertifizierungen. Außerdem wird man automatisch für zwei Jahre Mitglied in der Scrum Alliance.

Weitere Infos zu Scrum finden sich im Scrum-Artikel auf meiner Homepage. Das Zertifikat findet man in meinem Profil.

Quelle Logo: Scrum Alliance