Archiv für den Monat: September 2012

Offener Brief an Frau Merkel zur Direktversicherungsproblematik

Bereits vor einigen Wochen wurde vom Arbeitskreis „GMG-geschädigte DV-Versicherte” ein offener Brief an die Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel verfasst. Darin wurde das Dilemma um die nachträglich für Altverträge erhobene Sozialversicherungspflicht von Direktversicherungen sehr schön zusammengefasst und um Korrektur gebeten.

Nun haben die Initiatoren nachgelegt und ihren offenen Brief um weitere aktuelle Fakten, Kommentare und Quellen ergänzt. In der Einleitung heißt es:

[…] Ergänzend zu meinem Schreiben vom 09.08.2012 an Bundeskanzlerin Frau Dr. Merkel beigefügt weitere mit Datum vom 31.08.2012, 01.09.2012, 03.09.2012 und 05.09.2012 aufgrund zusätzlicher Fakten aus den aktuellen Nachrichten der letzten Wochen mit dem Nachweis …
        Pacta sunt servanda, Bestands- und Vertrauensschutz gelten nur noch für Politiker, aber nicht mehr für die Bürger dieses Landes.
Wir bitten, diese Schreiben aufgrund der inhaltlichen Bedeutung zu Aussagen verantwortlicher Politiker, hier Theorie (Fernsehstatements, Wahlversprechen) und Praxis (Gesetze für die Bürger) an unsere Bundeskanzlerin weiterzuleiten. Millionen Betroffene Bürger warten auf eine positive Antwort. […]

Die aktuelle Zusammenstellung dieser offenen Schreiben gibt es auch bei mir im Blog zum Download. Ich weise schon seit Jahren auf diese enorme Ungerechtigkeit hin [1]. Das entsprechende Gesetz muss dringend geändert werden. Von daher haben diese offenen Briefe meine volle Unterstützung als Bürger und als Mitglied der Piratenpartei.

—> Zusammenstellung der Schreiben zum Download (PDF)