Schlagwort-Archive: Demonstration

Betriebliche Altersvorsorge: Berichte von der Demo

Die ARD hat im Mittagsmagazin und bei Plusminus (mit Kommentarfunktion) TV-Beiträge über die Demo gegen die Abzocke bei der betrieblichen Altersvorsorge veröffentlicht. Näheres zum Beitrag auch unter Betriebliche Altersvorsorge – Wie Rentner vom Staat abkassiert werden. Das Plusminus-Video ist auch direkt in der ARD Mediathek zu sehen.

Quelle : ARD Mittagsmagazin vom 25.03.2015 , auf YouTube

Weiterlesen

Demo gegen das Gesundheitsmodernisierungsgesetz

Am 19. März 2015 demonstrieren ab 12:30 Uhr die durch das Gesundheitsmodernisierungsgesetz (GMG) Geschädigten vor dem Reichstag in Berlin. Über die durch das GMG geschaffene grobe Ungerechtigkeit bei Direktversicherungen habe ich in meinem Blog oft berichtet. Nun ist es an der Zeit, dass sich die Betroffenen in Berlin Gehör verschaffen. Von daher sind alle aufgerufen, an der Demo teilzunehmen.

Mehr zur Demo in diesem Beitrag vom Büro gegen Altersdiskriminierung.

Demo „Freiheit statt Angst“ 2010

Am 11. September findet in Berlin wieder eine Demo „Freiheit statt Angst“ statt. Die Demonstration richtet sich wie auch in 2009 gegen ausufernde Überwachung und Kontrolle der Bürger. Wer nicht hingeht, kann auch für die Durchführung spenden.

Passend dazu war die Demo zuletzt Thema beim Chaosradio CR160.

Und hier noch der Trailer zur Demo auf YouTube:

Demo “Freiheit statt Angst”

Demo "Freiheit statt Angst" 12.09.2009

Demo "Freiheit statt Angst" 12.09.2009 (AK Vorrat)

Gestern fand in Berlin die Großdemonstration “Freiheit statt Angst” gegen die ausufernde Überwachung durch Staat und Wirtschaft und gegen Kontrolle und Datenmissbrauch statt.  Zur Einstimmung hatte ich dazu bereits einen Videotrailer gezeigt.

Insgesamt nahmen ca. 25.000 Bürger an der  Demo teil, mit über 160 Organisationen aus Gesellschaft und Politik. Und endlich haben die Medien das Thema aufgegriffen und mehr als üblich davon berichtet (gerne noch objektiver). Ein voller Erfolg, wie ich meine. Bleibt zu hoffe, dass die Wähler in zwei Wochen ein Zeichen setzen und dass die Menschen und Medien nicht locker lassen.

Bezeichnend ist, dass schon im Vorfeld der Veranstaltung das Augenmerk auf die über 100 fest installierten Überwachungskameras entlang des Demonstrationsweges gerichtet wurde. Auch die Polizei hat die Demonstranten zusätzlich gefilmt, eine mittlerweile übliche Praxis. Der Staat hält es also für unabdingbar, Bürger, die ihre Grundrechte wahrnehmen, vorsorglich zu überwachen.

Die Tagesschau brachte in den 20-Uhr-Nachrichten folgenden Beitrag:

Quelle: ARD, Mitschnitt auf YouTube

[Update:] Mittlerweile ist ein Video erstellt worden, das den Auftakt zur Demo zusammenfasst:

Mehr Infos dazu:

Quelle Bild: AK Vorrat, Lizenz: CC-BY

Demo „Freiheit statt Angst“

Am 12. September steigt in Berlin die Großdemonstration „Freiheit statt Angst“ gegen die ausufernde Überwachung durch Wirtschaft und Staat. Zur Einstimmung hier ein Video-Trailer und ein Remix dazu:

Quelle: YouTube, Lizenz: CC-BY-NC-SA

Quelle: YouTube, Lizenz: CC-BY-NC-SA

Und es gibt auch einen Demo-Song:

Quelle: AK Vorrat, Daten-Speicherung.de

Einen Video-Podcast in mehreren Teilen kann man auf der Website vom AK Vorrat anschauen.