Open Source

aus www.kruedewagen.de, Homepage von Ralf und Judith Krüdewagen (Kruedewagen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einführung

Open Source ist ein Sammelbegriff für quelloffene Software, die im Gegensatz zu proprietärer, geschlossener Software folgende Merkmale besitzt:

  • Der Quelltext der Software liegt vor.
  • Die Software darf beliebig kopiert, genutzt und verbreitet und werden.
  • Die Software darf verändert und in der veränderten Form weitergegeben werden.

Open Source Software kann unter verschiedene Open Source Lizenzen (z.B. der weit verbreiteten GPL) gestellt werden, deren Bedingungen zum großen Teil weit über die Verfügbarkeit des Quelltexts hinaus gehen. Wichtig ist zu wissen, dass auch bei Open Source Software die Lizenzen beachtet werden müssen. Es handelt sich bei Open Source eben nicht um Public Domain, bei der der Urheber auf sämtliche Rechte verzichtet.

Bei der GPL ist z.B. zu beachten, dass veränderter Code wieder unter die GPL gestellt werden muss, spätestens sobald der Code veröffentlicht wird. Außerdem verliert der Urheber des Codes seine Rechte nicht. Open Source ist also vor allem dadurch gekennzeichnet, dass dem Anwender weitreichende Rechte eingeräumt werden, wie z.B. das Recht zur Veränderung. Genau das macht Open Source oft so überlegen gegenüber geschlossener Software (Closed Source).

Weitere Infos:

Rechtliches

Links mit Infos über Rechte und Pflichten zu Open Source:

Englisch

Deutsch

FAQ zur Mischung von Open mit Closed Source:

Freie Software in der Schule

Meldungen

Siehe auch